missing life
Dyrene kan bite!

Hams geschafft mit unserem "Kampfköter" nach Norwegen einzureisen...Super....freu mich mal ausnahmsweise über Unwissenheit anderer Menschen

Noch kurz entspannen und dann *oleole* gleich Fussball in Oslo schauen....
7.7.10 16:39


Werbung


Urlaubsvorbereitung

So...da es nun übermorgen nach Norwegen geht, ist so langsam mal alles vorzubereiten. Also warnwa heut dann mal fix beim MegaZoo und haben noch den letzten Krams fürs Baby besorgt. Da norwegisches Meer ja bekanntlich ziemlich kalt und stürmisch ist, alle halbe Stunde mal son HurtigrutenSchiff vorbei fährt und wir quasi jeden Tag mitm Boot rausfahren müssen, braucht Baby natürlich auch ne Schwimmweste (also es ist kein unnützes Accessoire, sondern wirklich notwendig *trotzdem heut in Versuchung kam, das Ding einfach anzulassen, weils sooo süß aussieht*)
Vorallem aber, da ich am WE feststellen durfte, dass mein Baby gar net schwimmen kann. Nachbarin inklusive deren Hund und ich inklusive meinem Hund waren in Klosterneuburg zum Schwimmen. Ich sag noch vorher, dass ich net glaube, dass die schwimmen kann. Nachbarin faselt von Instinkten. Ich bin beruhigt. Wir also ins Wasser (Nachbarshund ist eh schon fast nach Budapest gepaddelt) und nach Jessy gerufen. Die kommt auch treudoof angedackelt und geht einfach immer weiter geradeaus. Dass das Wasser tiefer wurde hat sie auch net gestört und ist dann statt zu paddeln wo sie nimmer stehen konnte, einfach aufm Grund weitergelaufen bis sie komplett mit Kopf und Schwanz unter Wasser war. Ich hab mich sooo totgelacht, dass ich auch nimmer fähig war, sie da hoch zu holen. Irgendwann hat sie sich dann (immer noch komplett unter Wasser) umgedreht und ist wieder raus spaziert. *schrottlaaaach* Zu geiles Bild! Und von wegen Instinkten....

Bilder vom Baby und Demonstration des praktischen Haltegriffs :



6.7.10 01:42


*Staub weg pust*

Ich kanns net glauben, dass ich meine eigene Seite nur durch einen Link auf einer Seite finde, von der ich nicht wusste, dass sie existiert und ziemlich überrascht bin, dass ich drauf verlinkt bin...

Sollte das noch jemanden interessieren...und die, dies interessieren könnte und vlt. lesen mich nicht mit Fragen umbringen, wo ich war oder mir gar den Kopp abhacken wollen...(zuzutrauen wärs ) :

Wohne in Ösiland...Traummann in Spanien kennengelernt...wohnt nun auch in Ösiland....Stafford aus ungarischer Tötungsstation gerettet...wohnt nun auch in Ösiland....
...nun ausgezeichnete Halb-Psychotante...Email geht nimmer....Alan ist mir zu alt geworden....Musste an euch denken, weil ich grad Vanilleeis hatte aber keine Schokosoße....musste schmunzeln....dachte recherchier mal wieder....da bin ich....

30.6.10 01:46


Ein großer Künstler werde ich wohl nie, aber zumindest versuchen wollt ichs mal.



Man merkt wirklich erst wie groß diese Nase ist, wenn man sie einmal gemalt hat.
23.5.06 20:14


nun gut..ich hab mal wieder einen meiner wirren Träume gehabt:
Zunächst solltsch vielleicht erklären, dass der Jesus in meinem Traum gar net der echte Jesus war sondern eigentlich sowat wie der Papst, der also immer wieder neu gewählt wird seit hunderten von Jahren….irgendwelche super-zauber-kräfte hatte er aber trotzdem und konnt auch sein aussehen beliebig ändern.
Also….meine eigentlich gar net vorhandene Großfamilie und ich saßen bei mir inna Wohnung und wir ham uns so blöde Reportagen über Jesus angeschaut…“Jesus ganz Privat zu Hause“ usw. bis es plötzlich anna Tür klingelte. Meine ebenfalls nicht vorhandene Tante hat dann aufgemacht und wer stand da? überraschung! Jesus! Jesus macht jetzt nämlich bei som Projekt mit und betreut Familien direkt im Haus *tocktock* Naja, dann hat er sich anfangs auch noch nett zu uns auffe Couch gesetzt und mit uns Kuchen gegessen bis er meinte er müsste jetzt wieder los und würd meine Cousine mitnehmen. Wir dachten, dat wärn Scherz, aber der meinte das ernst und hat sich die Kleine untern Arm geklemmt. Ich hab dann versucht die Tür zuzuhalten woraufhin er richtig motzig wurde und mich getreten und geschlagen hat…meine Cousine is dann irgendwie runtergefallen und ich hab ihr nur schnell zu gerufen, dass sie laufen soll so schnell sie kann. Hatte dann noch meinen kleinen Kampf a la Matrix mit Herrn Jesus, den ich aber erfolgreich gewonnen hab und er daraufhin auch weggelaufen is. In meinem Traum sind dann irgendwie son paar wochen vergangen und ich wollt mit Nora inne stadt n bisschen shoppen. Als wir da aber ankamen stand schon aufm Marktplatz ne große Warntafel „höchste Alarmstufe“. Wir ham uns net großartig was dabei gedacht und sind einfach mal weiter zu Woolworth gegangen. Da waren irgendwie ganz viele Menschen, diesch kannte, aber egal wensch gegrüßt hab, die sind alle vor mir weggelaufen. Und plötzlich ging sone Sirene an und sone durchsage kam von wegen Sicherheitsverriegelung und alle Türen gingen zunächst zu und dann kamen von überall so Glasscheiben aus den Wänden gefahren, die dann so Art Kammern gebildet haben, wo immer einzelne Menschen drin standen. Sah son bisschen aus wie in nem Spiegelkabinett, nur dass man seine eigenen Glaskammer eben gar net mehr verlassen konnten. Da wurd mir dann auch so langsam klar, dass irgendwat wirkich net stimmt. Diese Glaswände wurden dann nach ner Zeit wieder eingezogen und wir wollten erstmal aufs Klo. Sind dann zu soner öffentlich Toilette gegangen, die allerdings von mindestens 10 Polizisten überwacht wurde und die sagten mir, dass ich wohl die letzte wäre, die diese Toiletten betreten dürfe. Ich also wieder frustriert raus und hab dann auffa Straße ne weitere Bekannte getroffen. Und sie meinte dann: „ich klär dich jetzt mal auf warum dich keiner mehr grüßt: Jesus is sauer auf dich und hat nen Pulli von dir geklaut, der in einem Schließfach in Belgien gefunden wurde. Die Polizei vermutet jetzt, dass er wieder hier in LP is und dich anhand deines Geruchs hier finden und töten will.“ Dann war se weg und ich hatte Panik. Nora war danach auch verschwunden und ich wollt nur noch so schnell wie möglich nach Hause. Hatte aber bei jedem Menschen, der mir entgegen kam Panik, dass das Jesus sein könnte, weila ja seinen Gestalt immer ändern konnte, so dass man ihn nimmer erkennt. Wollte dann irgendwie zum Auto, das jetzt wohl im Parkhaus stand, hatte aber Angst, dass er mich da töten würde. Also habsch sone Omi gefragt, ob die mich wohl zum Auto begleiten könnte, weilsch net allein darein wollte. Und die hat mich nur angekeift, wat mir denn einfiel sie am helllichten Tag auffa Straße anzusprechen und ich weiß nur noch, dass ich völlig hilflos vorm Aufzug vom Parkhaus stand und immer jemanden gesucht hat, der wohl mit mir darein geht, aber alle haben sich geweigert und dann binsch zum glück schweißgebadet aufgewacht.
Amen
24.4.06 22:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de